11 Bekleidung Tipps fürs Fitnesstraining

11 Bekleidung Tipps fürs Fitnesstraining

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, musst Du die richtige Kleidung tragen.

Hier sind 11 Bekleidung Tipps fürs Fitnesstraining, mit denen Du das Beste aus Deiner Ausrüstung herausholen kannst.

1. Alle Möglichkeiten

Joggst Du draußen? Stelle sicher, dass Du die richtige Ausrüstung für Regen, Graupel und Schnee hast!

2. Komfort

Komfort ist Gold wert. Wenn Du dich nicht wohl fühlst, wirst Du kein gutes Training haben.

3. Qualität

Trainingsbekleidung wird oft behandelt, es wird viel gewaschen, es wird in die Trainingstasche geworfen. Wenn Deine Trainingskleidung nicht von guter Qualität ist, zerfällt sie nur zu schnell.

4. Menge

Wenn Du jeden Tag trainierst, benötigst Du natürlich mehr Kleidung für Dein Training. Aber nicht so eng sehen. Ich verwende meine Trainingskleidung eine Woche lang, bevor ich diese wasche.

5. Wicking

Wicking Stoffe sollten auf der Haut getragen werden, da sie Feuchtigkeit vom Körper wegziehen und Sie kühl halten.

6. Sei reflektierend

Wenn die Wintermonate kommen, laufst Du eventuell im Dunkeln. Stelle sicher, dass Deine Kleidung reflektierend ist und Du gesehen wirst.

7. Socken sind wichtig

Mit schlecht sitzenden Socken bekommst du Blasen.

8. Gehe zu einem Spezialisten

Wenn Du Laufschuhe kaufst, gehe zu einem Fachgeschäft, in dem Du die richtigen Schuhe je nach Laufstil auswählen kannst. Dies hilft Verletzungen zu vermeiden.

9. Nimm deine alten Laufschuhe

Wenn Du alte Laufschuhe nimmst, kann das Geschäft die Abnutzung der Schuhsohle erkennen und erhalten so einen Einblick auf Deinen Laufstil.

10. Sonnencreme

Wenn Du in den Sommermonaten joggen oder radfahren gehst, stelle sicher, dass Du Sonnencreme verwendest!

Dies könnte Dich ebenfalls interessieren »  16 Motivationstipps um im Sport erfolgreich zu sein

11. Handgelenkbandagen beim Kraft-Training

Benutze beim Krafttraining, Handgelenkbandagen.
Ich verwende schon seit vielen Jahren welche.
Hier kannst du welche kaufen!